Anstehende Termine:

Freitagstreff im Vereinshaus

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:


Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Barsch, 51 cm, 2089g

 

Am Montagnachmittag war ich mit meiner Spinnrute an unserem Vereinsgewässer der Sieg unterwegs. Als die Abenddämmerung einsetzte und ich nach zwei Stunden mit Gummifisch ohne Erfolg war, switche ich um auf einen Crankbait Wobbler von Spro! Nach ein paar Würfen, gab es einen Schlag in meiner Rute und ich schlug direkt an. Nach einem starken Drill und ein paar Schlägen in mein Handgelenk, kam das Unbekannte zum Vorschein und ich staunte nicht schlecht, als ich das Prachtstück von Barsch sah! Nach erfolgreicher Landung konnte ich es gar nicht abwarten ihn zu messen und siehe da, das Kerlchen hatte ganze 50cm und 1800gr! Die ganze Woche über ging mir dieser Fang nicht aus dem Kopf und ich dachte mir, wo einer ist, ist auch ein zweiter! Darauf hin schnappte ich mir Samstagsmorgens meine Spinnrute und ging wieder an dieselbe Stelle. Zuerst versuchte ich es natürlich mit demselben Wobbler, wo drauf der 50er Barsch gebissen hatte, den ich aber auch dann durch einen Hänger verlor! Ich machte meine Spinnrute wieder startklar und schaute in meine Köderkiste und entschied mich für einen Gummifisch! So weiter geht’s und ich warf dieselbe Stelle an. Als der Gummifisch Grundkontakt hatte, zupfte ich ihn langsam über den Grund. Nach ein paar leichten Hängern, gab es einen starken Biss und ich schlug sofort an. Ich machte sofort Druck und der Fisch kam recht schnell an die Wasseroberfläche. Als ich sah, um welchen Fisch es sich handelte, glaubte ich nicht was ich sah. Schon wieder so ein dickes Ding von Barsch, jetzt bloß keinen Fehler machen! Zum Glück lag mein Kescher griffbereit und nach einem kurzen harten Kampf, konnte ich ihn sicher landen. Ich war sehr gespannt auf seine Gesamtlänge und wahrhaftig, er war sogar 1 cm größer. Er hatte 51cm und 2089gr!

 
Bericht: C. Schütt