Anstehende Termine:

Vereinshaus geöffnet!

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

 

Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

IBAN: DE04 3706 9520 4103 3030 15

 

 

 

 

Saalbenutzung im Vereinshaus (Gültig ab 11.04.2022)

 

Das Vereinshaus des Fischschutzvereins Siegburg kann als Austragungsort für private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Jubiläen, Familienfeiern genutzt werden. An Tagen, an denen es nicht durch Vereinsveranstaltungen belegt ist, steht es für Mitglieder und Nichtmitglieder gegen Entgelt zur Verfügung. Auch Tagungs- und Seminarveranstaltungen von Unternehmen und Vereinen / Verbänden usw. sind möglich.

Die Teilnehmerzahl ist im Clubraum bis max. 70 Personen möglich. Unter Einbezug der Außenterrasse werden max. 110 Personen zugelassen. Den Teilnehmern steht die Benutzung des Saales, ggf. der Außenterrassen und der Toiletten zur Verfügung. Außer diesen Räumen dürfen der Eingangsbereich und der Flur benutzt werden. Alle anderen Räume und die Außenflächen dürfen nicht betreten werden. Für Essen in Buffetform steht das Büro 2 zur Verfügung.

In den Preisen ist der z. Zt. gültige Mehrwertsteuersatz von 19 % enthalten

Der Fischschutzverein erhebt je Veranstaltung eine Kaution in Höhe von 300 €. Davon sind 100 € bei der Buchung zu leisten und 200 € spätestens vier Wochen vor dem reservierten Termin. Die Anzahlung verfällt als Stornogebühr bei Absagen, die später als 6 Wochen vor dem reservierten Termin erfolgen. Die Mietkosten werden nach dem Termin mit der Kaution verrechnet. Die Differenz wird dem Mieter von der Geschäftsstelle per Überweisung erstattet.

Die Service- und Reinigungskosten sind der Vereinshaus-Ökonomie vor der Veranstaltung in bar zu entrichten. Die Endabrechnung mit der Ökonomie erfolgt spätestens am Tag nach der Veranstaltung, ebenfalls in bar.

*)Beim Bau des Vereinshauses tätig gewesene Mitglieder (Eigenleister) zahlen bis auf weiteres keine Miete sondern nur einen Energiekostenbeitrag von € 20,-. Die Reinigungs- und Betreuungskosten an die Ökonomin sind dagegen zu zahlen.

Auf Wunsch kann die Musik- / Lautsprecheranlage einschl. schnurlose Saalmikrofone bei Veranstaltungen gegen ein Entgelt von 30 €, genutzt werden. Die Bedienung erfolgt ausschließlich durch die Ökonomie oder ihren Beauftragten.

Alle Räume und Einrichtungsgegenstände, die wir unseren Mitgliedern und Gästen gern zur Verfügung stellen, müssen pfleglich behandelt werden. Der Mieter haftet für alle Schäden, die während der Vermietung entstehen. Der Verein ist berechtigt, zur Beseitigung der Schäden, die Kautionssumme oder Teile davon einzubehalten. Sofern Schäden entstehen, deren Beseitigungskosten höher als die Kautionssumme ausfallen, sind diese vom Mieter unmittelbar nach Rechnungsstellung zu begleichen. Grobe Verunreinigungen sind durch den Mieter spätestens vor Verlassen des Vereinshauses zu beseitigen. Die weiteren Reinigungsarbeiten veranlasst die Ökonomin auf Kosten des Mieters, sofern die üblichen Reinigungskosten überstiegen werden.

Die Mietkonditionen für Mitglieder stehen allen erwachsenen aktiven und inaktiven Mitgliedern sowie Ehrenmitgliedern zu und sind nicht übertragbar. Sie gelten für das Mitglied selbst, Partner und Kinder unter achtzehn Jahren. Fördernden Mitgliedern stehen diese Konditionen erstmals nach drei Jahren Mitgliedschaft zu.

Bier, Spirituosen und alkoholfreie Getränke besorgt die Ökonomie zu günstigen Konditionen. Es werden qualitativ hochwertige Weine und Sekt zu zivilen Preisen angeboten. Die Preise sind vor der Veranstaltung zwischen Mieter des Vereinshauses und der Ökonomie abzustimmen. Besondere Wein- und Getränkewünsche werden gern berücksichtigt. Wünscht der Mieter, dass von ihm selbst besorgter Wein / Sekt ausgeschenkt wird, ist ein Entgelt von 4 € je Flasche für die Benutzung der Einrichtung sowie für Spülkosten zu entrichten. Kühlbehälter für mitgebrachte Getränke stellt der Mieter selbst.

Jede Veranstaltung wird durch die Ökonomie und ihr Personal betreut. Nur diese Personen übernehmen die Bedienung der Gäste und sind zum Betreten des Schankbereichs und der Küche sowie zur Bedienung der technischen Einrichtungen des Vereinshauses und der Schanktheke berechtigt.

Für die Tisch- und Saaldekoration sorgt der Mieter nach Absprache mit der Ökonomie selbst. Im Vereinshaus dürfen keine Speisen zubereitet werden und es besteht keine Möglichkeit Speisen aufzubewahren oder zu kühlen bzw. zu erwärmen. Speisen sind ausschließlich anzuliefern. Die Ökonomie ist, sofern gewünscht, bei der Vermittlung eines sehr leistungsfähigen und preiswürdigen Caterers, der stets hervorragende Qualität liefert, gern behilflich. Auch Grillen ist im Außenbereich bei gleichzeitiger Anmietung der Außenterrasse möglich, jedoch nur durch die Ökonomie bzw. vom FSV autorisierten Personen.

Soweit vorhanden, können Porzellan, Besteck und Getränkegläser des Vereins benutzt werden. Für die Gestellung und Reinigung wird ein Kostenbeitrag von 2 € je Gedeck berechnet. Zu Bruch gegangenes Porzellan und Gläser werden zum Selbstkostenpreis berechnet. Speisen und Getränke, die nicht verzehrt worden sind sowie mitgebrachtes Porzellan, Gläser und Bestecke sind spätestens am Tag nach der Veranstaltung bis 11.00 Uhr abzuholen. Die Abfallentsorgung obliegt dem Mieter und muss spätestens am Tag nach der Veranstaltung bis 11.00 Uhr erfolgen.

Der Verein tritt ausschließlich als Vermieter der o. a. Räume für die Dauer der Anmietung in Erscheinung. Jede weitere Haftung durch den Verein ist ausgeschlossen.

Der Fischschutzverein Siegburg 1910 e. V. wünscht allen Gästen einen angenehmen Aufenthalt in seinem Haus, erfolgreiches Tagen und gemütliches sowie entspanntes Feiern.

*Sollte der gesetzliche Mindestlohn über 12 € ansteigen, wird der dann gültige Mindestlohn berechnet.

Siegburg im April 2022

Fischschutzverein Siegburg 1910 e. V.

Der Vorstand

Saalvermietung-11-04-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 242.5 KB