Anstehende Termine:

Freitagstreff im Vereinshaus

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:


Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Bekämpfung der Herkulesstaude

 

Am 11.05.2019 haben wir uns, wie angekündigt, mit den Naturfreunden Stein Stadt Blankenberg auf dem PR Parkplatz Blankenberger Bahnhof getroffen.

Nach kurzer Besprechung und ein paar Fotos für die Presse sind die entsprechenden Mitglieder in ihre Vereinsstrecken gefahren. Bei uns war es Elmar Daun, der zielsicher die Problembereiche ansteuerte, sodass wir mit sieben Mann ca. 900 – 1000 Herkulesstauden bearbeitet haben. Mit Spaten oder Rodespaten eine echte Knochenarbeit, bei der die Wurzel möglichst tief gekappt und die Pflanze ausgehoben wird.

Neueste Erkenntnisse besagen, dass man die Pflanze liegen lässt und Schnecken dann den Rest erledigen.

Mittags gab es ein paar Bier und eine deftige Grillwurst, die von den Naturfreunden Blankenberg besorgt und zubereitet wurden.

 

Am 18.05.2019 fand unsere zweite Aktion statt, bei der die bearbeiteten Bereiche kontrolliert wurden und ca. 500 weitere Pflanzen, wie beschrieben, behandelt wurden.

Teilweise musste nachgearbeitet werden und auch die Schnecken hatten nur maximal 50 Prozent der Pflanzen gefressen, sodass sich der Erfolg erst nächstes Jahr zeigen wird.

Dass es sich hier nicht um Aktionismus sondern um ein echtes Problem handelt, zeigen die Bilder, welche am Biotop Horstmannsteg entstanden sind, sehr eindrucksvoll.

 

Abschließend bedanke ich mich bei Christoph Rosauer und Wolfgang Lückeroth für die Organisation.

Ein gutes Beispiel, bei dem unsere Vereine an einem Strang ziehen und ohne große Diskussionen Naturschutz praktizieren.

Wenn jetzt im nächsten Jahr (Termine werden im Internet angekündigt) noch ein paar Mitstreiter dazu kämen, würde das die Männer vom harten Kern sehr freuen.

Achim Zank

Vorsitzender