Anstehende Termine:

Freitagstreff im Vereinshaus

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:


Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Tino schlug schon wieder zu

Der Mai beschert uns gute Hechte aus der Sieg

Flugangler sind erfreut über große Äschen

 

Gleich mehrere Fänge guter Hechte werden diesen Mai aus der Sieg gemeldet. Der eine oder andere 70- und 80cm-Hecht wurde von unseren Mitgliedern kurz nach Ende der Hechtschonzeit bereits gefangen.

Fänge von Exemplaren, länger als einen Meter sind jedoch nicht alltäglich. Deshalb ist es durchaus bemerkenswert, das unser Mitglied Agostino Castellaneta aus Siegburg nach seinem 110 cm langen Hecht vom 10. Januar dieses Jahres Anfang Mai bereits wieder ähnlich erfolgreich war.

An gleicher Stelle fing Tino jetzt einen Hecht von 105 cm Länge. Vielleicht eine Bestätigung der alten Anglerweisheit, das ein guter Hechtstandort rasch wieder besetzt wird, wenn ein Hecht weggefangen wird.

Diesmal war Tino mit sehr großem Kescher ausgestattet und die Landung gestaltete sich deutlich einfacher und sicherer.

Mitglieder und Vorstand des Fischschutzvereins sagen Tino erneut ein kräftiges Petri Heil zu dem tollen Fang.

 

Neben den genannten Hechtfängen wurden aber auch bereits Fänge von Welsen jenseits der Ein Meter-Marke und sogar gute Rapfen gemeldet.

Die Kapitalhechte, die noch vor kurzem im Allner See beim Laichgeschäft beobachtet wurden, zeigen sich bislang noch nicht beißfreudig – aber das kann ja noch kommen.

Aber nicht nur die Raubfischexperten sind in diesem Frühjahr erfolgreich.

Auch die Flugangler berichten von außergewöhnlich starken Äschen, die vermehrt die Trockenfliege nehmen.

Die Angelsaison scheint gut zu beginnen.

Freuen wir uns auf ein erfolgreiches Angeljahr!