Anstehende Termine:

Freitagstreff im Vereinshaus

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:


Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Hebstzeit - Fischbesatzzeit


Wer nachaltig gute Fangergebisse sicherstellen will, der muss die Fischbestände systematisch pflegen. Fische, die sich nicht ausreichend natürlich fortpflanzen, müssen durch Besatz im Bestand erhalten werden. Das geschieht überwiegend im Herbst, denn nur in der kühlen Jahreszeit lassen sich Fische ohne Schaden in großer Zahl beim Züchter abfischen, transportieren und in kühle Gewässer einsetzen. 


Das geschieht zur Zeit auch an unseren Gewässern: Kürzlich wurden Jungzander in die Sieg eingesetzt und am 1. November (auch an Feiertagen arbeiten ehrenamtliche Vereinsfunktionäre für Mitglieder und Verein) kamen unter der Leitung von Marcus Otto Schuppenkarpfen in die Sieg und den Allner See. Ebenfalls am 1. November wurden Hechtsetzlinge im Allner See eingesetzt. Hechtbesatz erfordert regelmäßig sehr viel Sorgfalt, denn auch Hechte von 25 - 35 cm Länge sind schon recht unverträglich untereinander und am besten bietet man ihnen Stück für Stück günstige Einstände, die sie gern annehmen um sich vor großen Artgenossen in Acht zu nehmen und aus denen sie heraus gut auf ihre Futterfische Jagd machen können. Dieser Besatz geht am besten unter Einsatz des Vereinsbootes, dass schon vor Jahren speziell zu solchen Zwecken angeschafft wurde. Damit fährt man die günstigen Hechtverstecke von Wasserseite her an und setzt die jungen Hechte einzeln ein. Das Verfahren ist aufwändig aber schonend und der Art angemessen.


Unser aktueller Fischbesatz wird helfen, die regelmäßig herausragenden Fangergebnisse, die in diesem Umfang weit und breit nur beim Fischschutzverein Siegburg registriert werden, was auch besonders durch die Rekordfänge dieses Jahres wieder belegt wurde, auf Dauer sicher zu stellen.