Anstehende Termine:

Freitagstreff im Vereinshaus

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:


Geschäftsstelle des

Fischschutzvereins  

Siegburg 1910 e.V.

Wahnbachtalstraße 13

53721 Siegburg

Tel. 02241 - 65188

Fax. 02241 - 590646

Email: fsv.siegburg@t-online.de

Büro: Mi. 15.00 bis 18.00 Uhr

 

 

 

Nachruf

Der Fischschutzverein Siegburg 1910 e. V. trauert um sein Ehrenmitglied

Hans Günter Hardt

geb. 04. Februar 1923 - gest. 25. Mai 2017

 

Hans Günter Hardt gehörte unserem Verein 78 Jahre an und war sein ältestes Mitglied. Er diente dem Verein schon vor Jahrzehnten an vorderster Stelle in verschiedenen Ehrenämtern, u. a. als stellvertretender Vorsitzender.

In einer Zeit, als die Sieg und ihre Nebengewässer unter einer enormen Abwasserlast zu leiden hatten, setzte er sich mit großem Engagement für einen sorgsameren Umgang mit der Natur ein. Unter seiner Federführung überzog die Sieg Fischerei-Genossenschaft, deren Vorsitzender er lange war, die Abwasser einleitende Industrie in den 1950er bis 1980er Jahren mit einer Welle von gerichtlichen und außergerichtlichen Verfahren und war dabei höchst erfolgreich. Das war der Anfang einer äußerst positiven Entwicklung der Wasserqualität von Sieg, Agger und Bröl bis zum heutigen Gewässerzustand und der Rückkehr der Meerforelle und der Wiederansiedlung des Atlantischen Lachses.

Hans Günter Hardt brachte sich enorm bei der Gestaltung des Landesfischereigesetzes NW von 1972 ein. Er gründete den Bezirk Sieg des heutigen Rheinischen Fischereiverbandes von 1880 e. V. und wurde 1972 Vorsitzender des Verbandes, bevor er 1978 der erste Präsident des neu gegründeten Fischereiverbandes NRW wurde.

Noch lange, nachdem er sich aus seinen herausragenden Ämtern in der Angelfischerei zurückgezogen hatte, unterstützte er weiterhin die wichtigen Anliegen unseres Vereins und die der gesamten Fischerei im Rhein-Sieg-Kreis und im Land NRW. Er war großer Unterstützer unseres Vereinshausprojektes und mit seinem immer noch hohen Ansehen war er uns eine große Hilfe bei der Realisierung des Wildlachszentrums Rhein-Sieg, das inzwischen der bedeutende und äußerst erfolgreiche Vermehrungsstandort für heimkehrende Sieglachse ist.

Das herausragende Engagement von Hans Günter Hardt für die Fischerei im Rhein-Sieg-Kreis und im Land NRW wird unvergessen bleiben und wir alle werden Ihm ein immerwährendes ehrendes Andenken bewahren.

 

Siegburg, im Mai 2017

Fischschutzverein Siegburg 1910 e. V.

 

Hubert Linden, Vorsitzender